am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen

News-Archiv 2018

01.01.2018











21.06.2018
Workshop der AHL an der Alexander-von-Humboldt-Schule in Lauterbach

Am 18. und 20. Juni 2018 führte die AHL mit einem Großteil des Teams erneut einen Workshop zum Konzentrationslager Buchenwald und zur Holocaust- und Lagerliteratur in der Alexander-von-Humboldt-Schulein Lauterbach durch. Der erste Workshop fand bereits 2016 statt.

mehr


11.06.2018
Arbeitsstelle Holocaustliteratur und Universitätsbibliothek Gießen eröffneten am 21. Juni 2018 in der UB die Ausstellung ′Überschreibungen′ von Klaus Steinke

"Auschwitz ist nicht mehr wegzudenken oder wegzureden aus der deutschen Kultur", das betonte Sascha Feuchert bei seiner Begrüßung anlässlich der Eröffnung der Ausstellung "Überschreibungen" des Künstlers Klaus Steinke am 21. Juni 2018 in der UB Gießen.

mehr












10.03.2018
Umzug der AHL am 19. März, Büro an diesem Tag geschlossen

Da nun die Sanierung von Haus A/Audimax im Campusbereich Philosophikum II beginnt, zieht die AHL am 19. März 2018 übergangsweise in die alte UB in der Bismarckstraße 37. Das Büro bleibt an diesem Tag wegen des Umzugs geschlossen. 

mehr

07.03.2018
Neue Rezension

Primo Levi: So war Auschwitz. Zeugnisse 1945-1986 & Primo Levi: Ich, der ich zu Euch spreche. Ein Gespräch mit Giovanni Tesio

mehr


26.02.2018

26.02.2018
Nähe und Distanz: Holocaust Education Revisited

Internationale und interdisziplinäre Konferenz an der LMU München.
Vom 22.-25. Februar 2018 fand an der Ludwig-Maximilian Universität in München eine Konferenz mit dem Titel „Nähe und Distanz - Holocaust Education Revisited“ statt, an der auch Jeanne Flaum von der Arbeitsstelle Holocaustliteratur teilnahm.

mehr


09.02.2018
Fortbildungsveranstaltung des Fachverband Deutsch im Deutschen Germanistenverband, Landesverband Hessen zu “Geschichten im Film. Wie Filme heute erzählen - Impulse für den Deutschunterricht“

Sascha Feuchert spricht zu "Geschichte erzählen. Holocaust light? Der Junge im gestreiften Pyjama als Thema für den Deutschunterricht"

mehr


02.02.2018


01.02.2018
Bericht: Ruth Barnett

Ruth Barnett zu Besuch in Gießen vom 6. bis zum 9. Februar 2018

mehr

01.02.2018
Forschung an Mengele-Briefen in London

Hannah Brahm (AHL) zu Gast bei Jo Glanville
 

mehr




17.01.2018
Agnes Grunwald-Spier erhält Auszeichnung “Honorary Doctorate of Letters“ der Sheffield Universität

Ihr neues Buch "Women’s experiences in the Holocaust in their own words" ist ab sofort erhältlich

mehr



19.12.2017
Bericht: Studienfahrt nach Oświęcim/Auschwitz 2017

Vom 10. bis zum 17. Dezember 2017 nutzten 13 Jugendliche die Gelegenheit, an der Studienfahrt zur Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau teilzunehmen, die vom Jugendbildungswerk des Landkreises Gießen in Kooperation mit der Arbeitsstelle Holocaustliteratur durchgeführt wurde.

mehr


07.12.2017

12.10.2017

.13.0849




Drucken

TOP
Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Otto-Behaghel-Str. 10 B / 1 · D-35394 Gießen · Deutschland
arbeitsstelle.holocaustliteratur@germanistik.uni-giessen.de