am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen

Kontakt

Die Arbeitsstelle Holocaustliteratur versteht sich auch als Archiv und Bibliothek und ist daher sehr daran interessiert, mit Menschen, die entweder selbst Erinnerungstexte verfasst haben oder aber im Besitz von Manuskripten/Büchern sind, in Kontakt zu treten.

Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Institut für Germanistik
Justus-Liebig-Universität Gießen
Bismarckstraße 37
35390 Gießen

sowie
Otto-Behaghel-Str. 10 B/1
35394 Gießen
(Büro von Prof. Dr. Sascha Feuchert)

Telefon: 0641 / 99 29083, -93
Fax: 0641 / 99 29094
E-Mail: arbeitsstelle.holocaustliteratur (at) germanistik.uni-giessen.de

Unser Büro in der Bismarckstraße 37 ist Montag bis Donnerstag von 9:00 bis 12:00 sowie von 13:30 bis 16:00 besetzt. Freitags ist es von 9:00 Uhr bis 12:00 besetzt.

 

E-Mail an uns:


Drucken

TOP
Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Otto-Behaghel-Str. 10 B / 1 · D-35394 Gießen · Deutschland
arbeitsstelle.holocaustliteratur@germanistik.uni-giessen.de