am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen

Fakten verdrehen & Nationalsozialismus verharmlosen? Nicht mit uns! - Petition ′Keine Steuergelder für Geschichtsrevisionismus′

28.09.2018
Auf Initiative der Bildungsstätte Anne Frank in Frankfurt am Main haben Vertreter*innen namhafter Einrichtungen der historisch-politischen Bildung (aus Gedenkstätten, Stiftungen und Wissenschaft sowie aus Überlebenden-Organisationen) einen offenen Brief an Bundesinnenminister Horst Seehofer geschrieben. Darin wird gefordert, die AfD-nahe Desiderius-Erasmus-Stiftung einer fachlichen Überprüfung durch unabhängige Expert*innen zu unterziehen. 

Sascha Feuchert, Leiter der Arbeitsstelle Holocaustliteratur, ist unter den Erstunterstützer*innen dieser Petition. Hier gelangen Sie zur Online-Petition: bit.ly/2wVbCe9.


Drucken

TOP
Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Otto-Behaghel-Str. 10 B / 1 · D-35394 Gießen · Deutschland
arbeitsstelle.holocaustliteratur@germanistik.uni-giessen.de