am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen

Webseite „NS-Zeit in Hannover. Aus der Vergangenheit für die Zukunft lernen“ vermittelt regionalgeschichtliches Wissen über den Nationalsozialismus in Hannover für Schülerinnen und Schüler

06.02.2020

Unter dem Motto „Antisemitismus und Rechtsextremismus – Faktencheck gegen das Vergessen für Schülerinnen und Schüler“ vermittelt die Webseite „NS-Zeit Hannover.de“ über einen regionalgeschichtlichen Bezug Wissen über den Nationalsozialismus in Hannover.

Schülerinnen und Schüler können hier Antworten finden etwa auf die Frage, wie es den Nationalsozialisten gelang, 60.000 junge Menschen für Antisemitismus und Militarismus zu begeistern, oder wie sich Lehrer und Schulen in Hannover in dieser Zeit verhielten. Des Weiteren werden Informationen zum Widerstand im Dritten Reich, Opfern und Tätern sowie zum Zweiten Weltkrieg geboten. Es finden sich zahlreiche Dokumentationen und Materialien, die im Unterricht eingesetzt werden können – so zum Beispiel auch Bilder aus dem damaligen Hannover oder ein Fragebogen zur Reflexion des Themas.

 „NS-Zeit in Hannover. Aus der Vergangenheit in die Zukunft lernen“ ist eine ehrenamtliche bürgerliche Initiative mit Unterstützung der Jüdischen Bibliothek Hannover.

Weitere Informationen zu der Webseite finden Sie hier.


Drucken

TOP
Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Otto-Behaghel-Str. 10 B / 1 · D-35394 Gießen · Deutschland
arbeitsstelle.holocaustliteratur@web.de
News