am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen

Web-Seminar am 05.09.: Gedenkstättenbesuche brauchen Kontext

03.09.2013

Bei einem Gedenkstättenbesuch mit Schülergruppen ist die Vorbereitung der Gruppe von zentraler Bedeutung. Die Schüler sollten nicht nur inhaltlich vorbereitet werden, sondern eine kommunikationsfähige Gemeinschaft bilden, die mit eigenen Interessen und Fragen in eine produktive Auseinandersetzung treten kann.
Das Web-Seminar thematisiert die Voraussetzungen einer reflektierten Nutzung von Gedenkstättenbesuchen und bietet pragmatische Arbeitsvorschläge an, um einen Besuch vor- und nachzubereiten.
Gottfried Kößler ist stellvertretender Direktor mit dem Schwerpunkt Pädagogik am Fritz Bauer Institut, dem Studien- und Dokumentationszentrum zur Geschichte und Wirkung des Holocaust an der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Seine Arbeitsschwerpunkte sind neben der Lehrerbildung das historische Lernen in der
Migrationsgesellschaft, die Gedenkstätten- und Medienpädagogik.

Das Web-Seminar beginnt am 05.09.2013 um 17 Uhr. Weitere Informationen zum das Seminar finden Sie hier.


Drucken

TOP
Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Otto-Behaghel-Str. 10 B / 1 · D-35394 Gießen · Deutschland
arbeitsstelle.holocaustliteratur@web.de
News