am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen

Vortrag von Prof. Dr. Christian Gerlach (Universität Bern): Die NS-Vernichtungsstätte Malyj Trostenez bei Minsk

10.12.2018

15. Januar 2019

Im Rahmenprogramm der Ausstellung "Vernichtungsort Malyj Trostenez. Geschichte und Erinnerung" wird Prof. Dr. Christian Gerlach (Universität Bern) in einem Vortrag am 15. Januar 2019 um 18 Uhr über "Die NS-Vernichtungsstätte Malyj Trostenez bei Minsk" sprechen.

In Maly Trostenez wurden von 1942 bis 1944 etwa 50-60.000 Menschen ermordet. Der Vortrag behandelt die Entstehung und die Abläufe dieser in Deutschland wenig bekannten Stätte des Massenmords und das Schicksal von verschiedenen Gruppen, die zu ihren Opfern wurden: mitteleuropäische und weißrussische Juden wie auch nichtjüdische weißrussische Zivilisten verschiedenen Hintergrunds. Auch wird es um die Frage gehen: warum gab es eigentlich solche regionalen, sozusagen multifunktionalen Vernichtungslager?

Der Vortrag finden am Dienstag, 15. Januar 2019, um 18 Uhr, im Vortragsraum der Kongresshalle statt. Weitere Informationen zur Ausstellung und dem Rahmenprogramm erhalten Sie hier.

 

 

 


Drucken

TOP
Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Otto-Behaghel-Str. 10 B / 1 · D-35394 Gießen · Deutschland
arbeitsstelle.holocaustliteratur@web.de
News