am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen

“So weit wie möglich weg von hier. Von Europa nach Melbourne - Holocaust-Überlebende erzählen“

27.02.2016

05. April 2016

Am 5. April findet eine Lesung mit Dr. Hannah Miska und Cornelia Leitschuh statt, in der die Autorin ihr Buch "So weit wie möglich weg von hier. Von Europa nach Melbourne - Holocaust-Überlebende erzählen" vorstellen wird.

Nach 1945 sind viele Überlebende des Holocaust nach Palästina, in die USA oder auch nach Australien geflohen. Einige begannen erst nach vielen Jahren über ihr Schicksal zu sprechen.
Die Autorin dokumentiert in ihrem Buch jüdisch-europäische Lebenswelten vor dem Krieg und den Neuanfang am anderen Ende der Welt. Die Zeitzeugen berichten vom Alltag in Arbeits-, Konzentrations- und Vernichtungslagern, vom Überleben im Versteck oder unter falscher Identität.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier


Drucken

TOP
Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Otto-Behaghel-Str. 10 B / 1 · D-35394 Gießen · Deutschland
arbeitsstelle.holocaustliteratur@web.de
News