am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen

SPD will Grab Friedrich Kellners erhalten

02.01.2012

In einem Artikel unter der Überschrift "Dauerhafter Ort der Erinnerung" macht die Allgemeine Zeitung auf die Bemühungen des Mainzer SPD-Vorsitzenden Michael Ebling aufmerksam, das Grab des Nazi-Gegners Friedrich Kellner auf dem Hauptfriedhof über die anstehende Auflösung hinaus zu erhalten. Eblings Informationen zufolge soll das Grab der Kellners noch in diesem Jahr aufgelöst werden. Aufgrund dessen plädiert er für die Erhaltung des Grabes oder der Errichtung eines dauerhaften Erinnerungsortes, um dem kritischen Tagebuchautor der NS-Zeit angemessen zu gedenken.
Den vollständigen Artikel finden Sie hier.


Drucken

TOP
Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Otto-Behaghel-Str. 10 B / 1 · D-35394 Gießen · Deutschland
arbeitsstelle.holocaustliteratur@web.de
News