am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen

Markus Roth zu Besuch bei Zvi Cohen in Israel

07.05.2019

Mai 2019

Auf seiner aktuellen Israel-Reise hat Markus Roth Zvi Cohen besucht. Cohen stammt aus Berlin und wurde am 7. Mai 1943 gemeinsam mit seinen Eltern nach Theresienstadt deportiert. Von dort wurde er kurz vor Kriegsende in die Schweiz gerettet. Seine Erinnerungen erscheinen im Herbst unter dem Titel „Der Junge mit der Mundharmonika“ in der gemeinsamen Schriftenreihe der AHL und der Ernst-Ludwig-Chambré-Stiftung zu Lich im Metropol Verlag.

Drucken

TOP
Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Otto-Behaghel-Str. 10 B / 1 · D-35394 Gießen · Deutschland
arbeitsstelle.holocaustliteratur@germanistik.uni-giessen.de