am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen

Lernen aus der Geschichte (LaG)-Magazin in Zusammenarbeit mit Arbeitsstelle Holocaustliteratur erschienen

23.10.2019

23. Oktober 2019

Die am 23. Oktober 2019 neu erschienene Ausgabe des Online-Magazins Lernen aus der Geschichte (LaG) ist diesmal in Zusammenarbeit mit der Arbeitsstelle Holocaustliteratur entstanden. Redaktionell betreut wurde die gemeinsame Publikation an der AHL durch Anika Binsch und Charlotte Kitzinger.

Inhaltlich befasst sich die Ausgabe mit der wissenschaftlichen und didaktischen Arbeit der AHL sowie einigen aktuellen Forschungsprojekten, wie etwa der im Oktober 2019 freigegebenen Online-Datenbank der frühen Texte der Holocaust- und Lagerliteratur 1933 bis 1949 (www.fruehe-texte-holocaustliteratur.de) und ihren Einsatzmöglichkeiten in der Bildungsarbeit.

Auch das Editionsprojekt der jiddischen Zeitschrift „Fun letstn churbn“ / „Von der letzten Zerstörung“ wird vorgestellt, ebenso wie die Studie von Nicole Widera zur Verwendung von Holocaustliteratur im Deutschunterricht in Hessen. Außerdem beinhaltet die Ausgabe auch einige Rezensionen der LaG-Redaktion zu Publikationen der AHL.

Zur Oktober-Ausgabe des LaG-Magazins gelangen Sie hier.


Drucken

TOP
Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Otto-Behaghel-Str. 10 B / 1 · D-35394 Gießen · Deutschland
arbeitsstelle.holocaustliteratur@germanistik.uni-giessen.de
News