am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen

Laubacher Lesung: Tagebücher Friedrich Kellners

11.01.2012

Am Sonntag, den 29. Januar 2012, stellt die Arbeitsstelle Holocaustliteratur zusammen mit den Kirchengemeinden und der Friedenskooperative Laubach ab 17.00 Uhr in der Evangelischen Stadtkirche in Laubach die Tagebücher Friedrich Kellners vor. Als eine Besonderheit dieser Lesung ist zu erwähnen, dass Friedrich Kellner viele Jahre in Laubach gelebt hat und dort im Verborgenen sein Tagebuch führte, das zahlreiche Beobachtungen aus der mittelhessischen Kleinstadt beinhaltet. Magistrat und Stadtverordnetenversammlung sehen sich gerade deshalb in besonderer Pflicht, dem politischen Tagebuch aus der Zeit des NS-Regimes größte Aufmerksamkeit zu widmen.
Der Schauspieler Mathias Herrmann (bekannt u.a. aus "Ein Fall für zwei") wird an diesem Abend Auszüge aus dem Tagebuch vortragen. Im Anschluss daran sind alle Interessierten herzlich zu einem Gedankenaustausch im Gemeindehaus der Evangelischen Kirchengemeinde eingeladen.


Drucken

TOP
Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Otto-Behaghel-Str. 10 B / 1 · D-35394 Gießen · Deutschland
arbeitsstelle.holocaustliteratur@web.de
News