am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen

Sondervorführung des Dokumentarfilms “Wir sind Juden aus Breslau“ im Kino Traumstern in Lich

09.11.2016

27. November 2016

Der Kinodokumentarfilm von Karin Kaper und Dirk Szuszies "Wir sind Juden aus Breslau. Überlebende Jugendliche und ihre Schicksale nach 1933" zeigt die Geschichte und Schicksale von 14 Zeitzeugen: Esther Adler, Gerda Bikales, Anita Lasker-Wallfisch, Renate Lasker-Harpprecht, Walter Laqueur, Fritz Stern, Guenter Lewy, David Toren, Abraham Ascher, Wolfgang Nossen,Eli Heyman, Mordechai Rotenberg, Max Rosenberg und Pinchas Rosenberg.

Die Weltpremiere findet am 6. November 2016 im Rahmen des Kulturhauptstadtprogramms Wroclaw 2016 im Kino Nowe Horyzonty statt, die Deutschlandpremiere ist am 12. November 2016 auf dem Filmfestival in Cottbus, die Berliner Premiere am 13. November 2016 im Zeughauskino im Deutschen Historischen Museum.
Bundesweiter Kinostart ist am 17. November 2016.

Im Kino Traumstern in Lich findet am 27. November 2016 eine Sondervorführung in der Matinée um 12.00 Uhr statt, bei der auch die Regisseurin Karin Kaper anwesend sein wird. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Drucken

TOP
Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Otto-Behaghel-Str. 10 B / 1 · D-35394 Gießen · Deutschland
arbeitsstelle.holocaustliteratur@web.de
News