am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen

Fortbildungsveranstaltung für Lehrer/innen und Multiplikator/innen

11.10.2015

12. November 2015

Der International Tracing Service (ITS) bietet in Kooperation mit der Gedenkstätte Trutzhain die Fortbildungsveranstaltung "Displaced Persons: Identitäten, Leben im Transit, Neuanfang" an.

Die Fortbildung richtet den Blick auf die Überlebenden der NS-Verfolgung, der Zwangsarbeit und der aus ihren Herkunftsländern in Lager verschleppte Menschen, die von den Alliierten "Displaced Persons" (DPs) genannt wurden. Einige der DPs konnten 1945 wieder in ihre Heimat zurückkehren, doch bedeutete dies auch ihre Freiheit? Diese Frage wird im Mittelpunkt der Fortbildung stehen und den Teilnehmern neue didaktische Zugänge zu der Thematik eröffnen.

Anmeldeschluss ist der 09. November 2015.

Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten des ITS und der Gedenkstätte Trutzhain.


Drucken

TOP
Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Otto-Behaghel-Str. 10 B / 1 · D-35394 Gießen · Deutschland
arbeitsstelle.holocaustliteratur@web.de
News