am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen

Filmvorführung und Zeitzeugengespräch mit Heinz Hesdörffer

04.11.2014

Butzbach

Am 9. November lädt die Stadt Butzbach im Anschluss an die Gedenkstunde (um 18.00h am Synagogenstein) zu einem Zeitzeugengespräch mit Heinz Hesdörffer ein.

Heinz Hesdörffer wurde 1923 in Bad Kreuznach geboren und hat verschiedene KZ-Aufenthalte und auch die berüchtigten Todesmärsche überlebt. Der Film ?Schritte ins Ungewisse", der an diesem Abend präsentiert wird, wurde mit einer Gruppe von Jugendlichen und der Unterstützung der Evangelischen Kirche Rheinland-Pfalz gedreht und zeichnet die Lebensstationen von Heinz Hesdörffer nach. Er dient heute als Unterrichtsmaterial in verschiedenen Schulen.


Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im Museum der Stadt Butzbach (Färbgasse 16, 35510 Butzbach).
 


Drucken

TOP
Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Otto-Behaghel-Str. 10 B / 1 · D-35394 Gießen · Deutschland
arbeitsstelle.holocaustliteratur@germanistik.uni-giessen.de
News