am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen

„Einblick in eine bis dahin verschlossene Sprachwelt“ - Rezension zur „Enzyklopädie des Gettos Lodz/Litzmannstadt“ im Rezensionsjournal „Sehepunkte” erschienen

15.02.2021

Februar 2021

Im Februar ist in „Sehepunkte”, dem Rezensionsjournal für die Geschichtswissenschaften, eine weitere Rezension zur „Enzyklopädie des Gettos Lodz Litzmannstadt“ erschienen, die im Oktober 2020 im Wallstein Verlag veröffentlicht wurde und nun erstmals auf Deutsch vorliegt. In der Besprechung von Benedikt Faber heißt es unter anderem, alle Herausgeber ergänzten die Edition „mit erhellenden Aufsätzen, ihnen verdanken wir diesen Einblick in eine bis dahin verschlossene Sprachwelt“.
Die Enzyklopädie wurde von der Arbeitsstelle Holocaustliteratur in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Germanistische Sprachwissenschaft mit besonderer Berücksichtigung der Sprachgeschichte der Universität Heidelberg (Prof. Dr. Jörg Riecke) sowie dem Zentrum für Holocaust-Studien am Institut für Zeitgeschichte ediert.
Weitere Informationen zur Enzyklopädie des Gettos Lodz Litzmannstadt finden Sie unter http://www.xn--getto-enzyklopdie-3qb.de/ sowie auf den Seiten des Wallstein Verlags hier.
Zur Rezension auf sehepunkte.de gelangen Sie hier.
 

Drucken

TOP
Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Otto-Behaghel-Str. 10 B / 1 · D-35394 Gießen · Deutschland
arbeitsstelle.holocaustliteratur@web.de
News