am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen

“Ein Leben aufs neu“ - Das Robinson Album. Jüdische “Displaced Persons“ auf deutschem Boden 1945-1948

16.02.2012

Das Fritz Bauer Institut präsentiert in Zusammenarbeit mit dem Stadtmuseum Hofgeismar von Samstag, den 12. Mai bis Sonntag, den 12. August 2012 im Stadtmuseum Hofgeismar (Petriplatz 2, 34369 Hofgeismar) eine Ausstellung, die sich mit den sogenannten Displaced Persons (DP) Camps befasst, in denen jüdische Überlebende des NS-Regimes ein "Leben aufs neu" wagten. Die Ausstellung porträtiert eindrücklich das tägliche Leben im Lager für jüdische DPs in Frankfurt-Zeisheim; basierend auf den Aufnahmen des Fotografen Ephraim Robinson, der selbst in diesem Lager lebte. Ephraim Robinson, der 1958 in den USA verstarb, hinterließ neben hunderten von Fotos auch ein Album, das die Geschichte der jüdischen DPs in exemplarischer Weise erzählt.


Drucken

TOP
Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Otto-Behaghel-Str. 10 B / 1 · D-35394 Gießen · Deutschland
arbeitsstelle.holocaustliteratur@web.de
News