am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen

Ein Jahr lang Chronik aus dem Getto Lodz in hr2-Kultur

28.07.2012

Mitherausgeber Sascha Feuchert im "hr2-Doppel-Kopf"

Noch bis zum 30. Juli sind in hr2-kultur täglich gegen 12.55 Uhr Protokolle aus dem Getto Lodz/Litzmannstadt zu hören. Die Berichte, die die Hörerinnen und Hörer des Kulturradios ein Jahr lang verfolgen konnten, stammen von inhaftierten Mitarbeitern der jüdischen Getto-Verwaltung. Sie dokumentieren Alltagsereignisse, vor allem aber die ständige Bedrohung durch Deportationen. Neben der Ausstrahlung in hr2-kultur wurden die Zeitdokumente unter anderem in einem multimedialen Informationsportal der Justus-Liebig-Universität präsentiert. Über die Kooperation spricht hr2-Redakteur Alf Mentzer mit dem Mitherausgeber der Chronik Sascha Feuchert am Dienstag, 31. Juli, um 12.05 Uhr in der Gesprächssendung "Doppel-Kopf". Den Podcast der Sendung finden Sie hier.


Drucken

TOP
Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Otto-Behaghel-Str. 10 B / 1 · D-35394 Gießen · Deutschland
arbeitsstelle.holocaustliteratur@web.de
News