am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen

Die Deutsch-Israelische Schulbuchkommission. Arbeitsweise - Befunde - Empfehlungen

08.12.2015

10. Dezember 2015

Am 10. Dezember lädt das Fritz Bauer Institut zu einem Vortrag von Dr. Martin Liepach ein, der von 2011 bis 2015 Mitglied in der Fachgruppe Geschichte in der Deutsch-Israelischen Schulbuchkommission war und an diesem Abend die Ergebnisse der fast fünfjährigen Tätigkeit der Kommission vorlegt.

Ziel war es zu untersuchen, wie die BRD bzw. Israel im jeweiligen Schulbuch dargestellt wird. So wurden für die Fächer Geschichte, Geographie und Sozialkunde eine große Vielzahl an  Schulbüchern analysiert. Liepach (Mitarbeiter am Pädagogischen Zentrum des Fritz Bauer Instituts und des Jüdischen Museums Frankfurt am Main) wird an diesem Abend die wichtigsten Ergebnisse für das Fach Geschichte präsentieren.

Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr in der Goethe-Universität Frankfurt am Main, Campus Westend, Norbert-Wollheim-Platz 1, Casino am IG Farben-Haus, Raum 1.80.
 


Drucken

TOP
Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Otto-Behaghel-Str. 10 B / 1 · D-35394 Gießen · Deutschland
arbeitsstelle.holocaustliteratur@web.de
News