am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen

Chung-Hi Park als neue Gastwissenschaftlerin an der Arbeitsstelle Holocaustliteratur

18.11.2020

Seit November 2020

Chung-Hi Park ist seit November 2020 zu Gast an der Arbeitsstelle Holocaustliteratur. Sie ist Professorin an der Sangmyung University in Seoul (Süd-Korea). Ihre Forschungsschwerpunkte sind Frauenliteratur, Genderthematiken, Migrantenliteratur sowie jüdische Literatur und Kultur. Ihre Promotion hat sie 1999 an der Humboldt-Universität zu Berlin mit dem Thema „Literatur von Frauen in der DDR der 60-er Jahre“ abgeschlossen. 

Als Stipendiatin der LG Yonam Foundation forscht sie aktuell an der AHL zum Thema „Entlehnung und Metamorphose des ‚Ahasver, des wandernden Juden‘ in der deutschsprachigen Literatur und Kultur“.


Drucken

TOP
Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Otto-Behaghel-Str. 10 B / 1 · D-35394 Gießen · Deutschland
arbeitsstelle.holocaustliteratur@web.de
News