am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen

Buchempfehlung: ′Die 101 wichtigsten Fragen – Holocaust′, herausgegeben von Markus Roth im C. H. Beck Verlag

09.09.2021

9. September 2021

„Ist der Antisemitismus eine Erfindung der Nationalsozialisten? Warum sind nicht alle Juden aus Deutschland geflohen? Wussten die Deutschen wirklich nichts vom Holocaust? Warum ist Anne Franks Tagebuch so berühmt? Und kann der Holocaust sich wiederholen?“

Diese und weitere Fragen zu den Ereignissen und den Folgen des Holocaust beantwortet Dr. Markus Roth in seiner neuen Publikation "Die 101 wichtigsten Fragen – Holocaust“. Thematisiert werden nicht nur die Vorgeschichte und die Ideologie des Nationalsozialismus, sondern auch die verschiedenen Stufen der Verfolgung und Ausgrenzung, der industrielle Massenmord und seine Akteure sowie der Widerstand, die Nachgeschichte und Erinnerungskultur. 

Weitere Information zum Buch sowie eine Leseprobe erhalten sie auf der Seite des C. H. Beck Verlags hier.  

Markus Roth ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fritz Bauer Institut zur Geschichte und Wirkung des Holocaust in Frankfurt a.M.


Drucken

TOP
Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Otto-Behaghel-Str. 10 B / 1 · D-35394 Gießen · Deutschland
arbeitsstelle.holocaustliteratur@web.de
News