am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen

Anika Binsch in den Stiftungsbeirat der Chambré-Stiftung gewählt

17.05.2019

Mai 2019

Anika Binsch (AHL) wurde am 11. Mai in den Stiftungsbeirat der Ernst-Ludwig-Chambré-Stiftung zu Lich gewählt. Die Chambré-Stiftung ist vor etwas mehr als 20 Jahren ins Leben gerufen worden. Seitdem verbindet sie mit der AHL eine enge Kooperation. Die Chambré-Stiftung unterstützt neben der Förderung der AHL unter anderem auch Projekte in der Jugendarbeit zur Erinnerung an den Holocaust sowie zur Erinnerung an das oberhessische Judentum.
Neben Sascha Feuchert, der bereits seit 1996 dem Beirat angehört, hat nun ein weiteres Mitglied der AHL einen Sitz im Beirat der Chambré-Stiftung.


Drucken

TOP
Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Otto-Behaghel-Str. 10 B / 1 · D-35394 Gießen · Deutschland
arbeitsstelle.holocaustliteratur@germanistik.uni-giessen.de
News