am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen

Digitales Zeitzeuginnengespräch der Bildungsstätte Anne Frank mit der Holocaustüberlebenden Eva Szepesi

15.05.2020

18. Mai 2020

Am 18. Mai 2020 organisiert die Bildungsstätte Anne Frank ein digitales Zeitzeugengespräch mit der Holocaustüberlebenden Eva Szepesi, die als Kind das Vernichtungslager Auschwitz überlebte. Sie wurde 1932 in Budapest geboren und mit 12 Jahren nach Auschwitz deportiert. Seit vielen Jahren geht Eva Szepesi an Schulen und erzählt ihre Geschichte. Ihr Buch „Ein Mädchen allein auf der Flucht“ wurde 2011 veröffentlicht. Im Jahr 2017 erhielt sie die Ehrenplakette der Stadt Frankfurt am Main, wo sie seit den 1950ern lebt.

Das Zeitzeugengespräch findet am 18. Mai 2020, um 16 Uhr, statt und wird von Adrian Oeser vom Hessischen Rundfunkt durchgeführt.

Zur Anmeldung zum Zoom Gespräch gelangen Sie hier. 

Den freien Youtube-Stream finden Sie hier.


Drucken

TOP
Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Otto-Behaghel-Str. 10 B / 1 · D-35394 Gießen · Deutschland
arbeitsstelle.holocaustliteratur@web.de
News