am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen

“Spiegel“ lobt die “grandiosen Tagebücher Friedrich Kellners“

01.10.2011

In der aktuellen Printausgabe des "Spiegel" (40/2011 vom 1. Oktober) finden Sie unter dem Titel "Das Gedächtnis gibt nach" eine ausführliche Besprechung der Kellner-Tagebücher. Elke Schmitter lobt die "grandios edierten Bände": "Sie "gehören in jede deutsche Bibliothek und möglichst jede Bücherwand - neben die Tagebücher Klemperers".


Drucken

TOP
Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Otto-Behaghel-Str. 10 B / 1 · D-35394 Gießen · Deutschland
arbeitsstelle.holocaustliteratur@web.de
News