am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen

SRF Kultur veröffentlicht Auszüge aus dem Interview mit Sascha Feuchert zum Roman ′Stella′ von Takis Würger nun auch online

25.02.2019

24. Februar 2019

Am 19. Februar 2019 sprach Sascha Feuchert in SRF Kultur über den Roman "Stella" von Takis Würger und über die Frage, wie man vom Holocaust und dem Nationalsozialismus erzählen kann und darf. Darüber wird seit dem Erscheinen des Romans erneut heftig diskutiert. Die aktuelle Diskussion ordnete Sascha Feuchert in die Geschichte und Entwicklung der Holocaustliteratur ein. Den Link zum Interview finden Sie hier.

Am 24. Februar hat der SRF Teile des Gesprächs unter dem Titel "Literatur und Holocaust. An der Sprachgrenze des Grauens" nun auch auf einer eigenen Seite online veröffentlicht. Sie enthält neben Auszügen aus dem Interview auch Informationen zum Roman und anderen verwandten Themen. Zur Seite gelangen Sie hier.


Drucken

TOP
Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Otto-Behaghel-Str. 10 B / 1 · D-35394 Gießen · Deutschland
arbeitsstelle.holocaustliteratur@germanistik.uni-giessen.de