am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen

Präsentation der Tagebücher Friedrich Kellners in Gotha

11.10.2012

Am Dienstag, den 30. Oktober 2012, wird Dr. Markus Roth (Stellvertretender Leiter der Arbeitsstelle Holocaustliteratur) ab 19.30 im Gothaer Tivoli die Tagebücher Friedrich Kellners vorstellen. Im Anschluss daran wird er mit dem Historiker Wolfgang Benz über die Entstehungsbedingungen des Zeitzeugendokuments, das vielfach mit den Tagebüchern Victor Klemperers verglichen wird, sprechen.


Drucken

TOP
Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Otto-Behaghel-Str. 10 B / 1 · D-35394 Gießen · Deutschland
arbeitsstelle.holocaustliteratur@web.de
News