am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen

Porträt von Anna Mettbach im Gießener Anzeiger

05.08.2011

Anlässlich des Internationalen Gedenktages zum Völkermord an den Sinti und Roma (2. August) hat Heidrun Helwig im Gießener Anzeiger ein bewegendes Porträt der Gießener Sintezza und Auschwitz-Überlebenden Anna Mettbach veröffentlicht. Frau Mettbach war in der Vergangenheit auch Gast an der Arbeitsstelle und hat ihre Erinnerungen in dem mittlerweile leider vergriffenen Buch "Wer wird die Nächste sein" literarisch verarbeitet. Das Porträt finden Sie hier.


Drucken

TOP
Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Otto-Behaghel-Str. 10 B / 1 · D-35394 Gießen · Deutschland
arbeitsstelle.holocaustliteratur@web.de
News