am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen

“Nebel im August“: Filmvorführung und Gespräch in Gießen

08.12.2016

15. Dezember

Am 15. Dezember haben alle Interessierten im  Kinocenter Gießen die Möglichkeit, die Filmvorführung  "Nebel im August" mit anschließender Diskussionsrunde zu besuchen.

"Nebel im August" beschreibt die grausame Geschichte eines 13-jährigen Jungen, der 1944 in einer "Heilanstalt" ermordet wurde. Das Historiendrama ist voller beklemmender Bilder, in denen das Schicksal von Ernst Lossa gezeigt wird, der zur Zeit des Nationalsozialismus Opfer der Euthanasie wurde. Der Regisseur verfilmte den gleichnamigen Tatsachenroman von Robert Domes, der mittlerweile auch häufig in Schulen gelesen wird.

Im Anschluss an den Film findet eine Diskussion über NS-Euthanasie statt, die vom Institut für Geschichte der Medizin der JLU Gießen organisiert wird.

Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr im Kinocenter (Bahnhofstraße 34, 35390 Gießen).


Drucken

TOP
Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Otto-Behaghel-Str. 10 B / 1 · D-35394 Gießen · Deutschland
arbeitsstelle.holocaustliteratur@web.de
News