am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen

Lehrerfortbildung in der Gedenkstätte SS-Sonderlager/KZ Hinzert

10.03.2014

Am 20.3. findet in der Gedenkstätte SS-Sonderlager/KZ Hinzert eine Lehrerfortbildung statt, die sich an Lehrkräfte aller Schularten aus Rheinland-Pfalz, dem Saarland und Luxemburg sowie an Multiplikatoren für historisch-politische Erwachsenenbildung richtet. Die Fortbildung wird von der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz veranstaltet und findet in Zusammenarbeit mit dem pädagogischen Landesinstitut Rheinland-Pfalz und dem International Tracing Service (ITS) statt. Die Todesmärsche gelten als das letzte organisierte Massenverbrechen des nationalsozialistischen Deutschland. Tausende Häftlinge wurden von der SS und anderen Helfern ins Landesinnere getrieben. Viele Menschen verloren dabei ihr Leben. Neben den Evakuierungsmärschen in der Endphase des Dritten Reiches, stellen die Arbeit mit Dokumenten aus dem ITS oder die Recherchemöglichkeiten für Pädagogen und Jugendliche im ITS weitere thematische Schwerpunkte der Fortbildung dar. Weitere Informationen finden Sie hier


Drucken

TOP
Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Otto-Behaghel-Str. 10 B / 1 · D-35394 Gießen · Deutschland
arbeitsstelle.holocaustliteratur@germanistik.uni-giessen.de
News