am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen

Kölner Ausstellung: “Kölle Alaaf unterm Hakenkreuz“

20.03.2012

Noch bis zum 1. April 2012 ist derzeit im NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln eine Sonderausstellung zu sehen, die dem Besucher einen differenzierten Blick auf die Entwicklung des Kölner Karnevals von 1933 bis 1945 bietet. In vier umfassenden Bereichen mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten macht die Ausstellung den schönen Schein einer fröhlichen feiernden Bevölkerung transparent und zeigt die Wirklichkeit auf, die hinter dem schönen Schein steckte. Anhand von Tonaufnahmen, Filmsequenzen sowie Fotografien aus Privatarchiven wird dem Besucher die Thematik anschaulich präsentiert und nachvollziehbar die Instrumentalisierung des Karnevals während der NS-Zeit vor Augen geführt. Am Sonntag, den 25. März 2012, besteht die Möglichkeit ab 15.30 Uhr an einer öffentlichen Führung durch die Ausstellung teilzunehmen. Ausführlichere Informationen erhalten Sie hier.


Drucken

TOP
Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Otto-Behaghel-Str. 10 B / 1 · D-35394 Gießen · Deutschland
arbeitsstelle.holocaustliteratur@web.de
News