am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen

“Holocaust im Comic“

22.09.2014

Ausstellung mit begleitender Vortragsreihe

Vom 23. Oktober 2014 bis zum 31. Januar 2015 wird die Wanderausstellung "Holocaust im Comic", die zuletzt in Graz gezeigt wurde, in der Universitätsbibliothek der Ruhr-Universität Bochum ausgestellt.


Der Comicforscher und Kommunikationswissenschaftler Ralf Palandt stellte die Ausstellung zusammen und zeigt, wie sich verschiedene Comics mit dem Holocaust auseinandersetzen. Er thematisiert die Frage, wie sich diese Werke im Spannungsfeld zwischen Notwendigkeit und Unzulänglichkeit der Repräsentation des Holocaust positionieren können.


Parallel wird im Ausstellungszeitraum  als begleitendes Angebot die interdisziplinäre Vortragsreihe "Repräsentationen des Holocaust" angeboten. Die interdisziplinäre Vortragsreihe beschäftigt sich ebenfalls mit der Darstellbarkeit bzw. der Un-Darstellbarkeit des Holocaust durch verschiedene Medien.


Weitere Informationen zu der Ausstellung und der begleitenden Vortragreihe finden Sie hier


Drucken

TOP
Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Otto-Behaghel-Str. 10 B / 1 · D-35394 Gießen · Deutschland
arbeitsstelle.holocaustliteratur@germanistik.uni-giessen.de
News