am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen

Gießen: “Es lebe die Freiheit“ - Junge Menschen gegen den Nationalsozialismus

15.09.2011

Die Arbeitsgemeinschaft "Kultur in der Schule" der Theodor-Litt-Schule Gießen eröffnet am Dienstag, den 20. September 2011, ab 16 Uhr in der Aula des Schulgebäudes (Ringallee 62) die Ausstellung "Es lebe die Freiheit" - Junge Menschen gegen den Nationalsozialismus.

Nach einer Begrüßung durch Schulleiter OStD J. Scheerer ist ein Interview mit Eugen-Herman Friede vorgesehen, der Mitglied der Widerstandsgruppe "Gemeinschaft für Frieden und Aufbau" war und in der Ausstellung gewürdigt wird. Im Anschluss daran wird ein Vortrag von Prof. Dr. Arno Klönne zu hören sein, dessen jugendsoziologische Studie "Jugend im Dritten Reich" als Standardwerk zur Geschichte der Hitler-Jugend und ihrer Gegner gilt.

Die Ausstellung wird bis zum 30. September in der Theodor-Litt-Schule Gießen zu sehen sein. Weitere Ausstellungsorte und -Termine finden Sie hier.


Drucken

TOP
Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Otto-Behaghel-Str. 10 B / 1 · D-35394 Gießen · Deutschland
arbeitsstelle.holocaustliteratur@web.de
News