am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen

Frankfurter Vortrag: “Lügen für Deutschland. Der propagandistische Charakter des Films im “Dritten Reich““

19.12.2011

Am Montag, den 16. Januar 2012 veranstaltet das Fritz-Bauer-Institut ab 18.15 Uhr im IG Farben-Haus der Goethe-Universität Frankfurt (Campus Westend Grüneburgplatz 1, IG Farben-Haus, Raum 411) einen Vortragsabend mit Alfons Maria Arns zum Thema "Kulturpolitik im 'Dritten Reich'". Der Literatur-, Musik-, und Filmwissenschaftler wird dabei am Beispiel von zwei ästhetisch gegensätzlichen Filmen ("Jud Süß", 1940) und ("Münchhausen", 1943) den politischen Charakter des vermeintlich unpolitischen NS-Unterhaltungsfilms aufzeigen.
Weitere Informationen erhalten Sie hier.


Drucken

TOP
Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Otto-Behaghel-Str. 10 B / 1 · D-35394 Gießen · Deutschland
arbeitsstelle.holocaustliteratur@web.de
News