am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen

Frankfurter Vortrag: “Der nationalsozialistische Völkermord an den Sinti und Roma als Teil der Erinnerungskultur“ Vortrag von Silvio Peritore

03.05.2011
Der Förderverein des Fritz-Bauer-Instituts lädt am Donnerstag, den 12.Mai 2011 um 19.30 Uhr zu einem Vortrags- und Diskussionsabend mit Silvio Peritore ein.
Peritore, Leiter des Referats Dokumentation im Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma (Heidelberg), behandelt in seinem historisch-politischen Vortrag die Geschichte des nationalsozialistischen Völkermords an Sinti und Roma und seine Verdrängung und Erinnerung nach 1945. Dabei wird er neben aktuellen Diskussionen und Ereignissen der letzten Jahre auch die lange Zeit vorherrschende Verdrängung des Themas sowohl in Wissenschaft und Gedenkstätten als auch in der öffentlichen und politischen Wahrnehmung näher beleuchten.
Ausführlichere Informationen zu der Veranstaltung erhalten Sie hier.

Veranstaltungsort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main Campus Westend
Grüneburgplatz 1, Casino am IG Farben-Haus, Raum 1.811

Drucken

TOP
Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Otto-Behaghel-Str. 10 B / 1 · D-35394 Gießen · Deutschland
arbeitsstelle.holocaustliteratur@web.de
News