am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen

Frankfurter Sonderausstellung: Die Familie Frank in Amsterdam - Bilder aus dem Exil

05.04.2013

Am Montag, den 29. April 2013, eröffnet die Jugendbegegnungsstätte Anne Frank (JBS) eine Sonderausstellung, die das Leben der Familie Frank im Amsterdamer Exil beleuchtet. Die JBS zeigt darin zum ersten Mal in Deutschland Fotos, Dokumente und Video-Interviews, die sich mit dem Leben der Familie Frank nach ihrer Auswanderung in die Niederlande beschäftigen. Ein besonderes Augenmerk legt die Ausstellung auch auf die anderen, weniger prominenten Familienmitglieder: Jenseits der Schilderungen in Annes Tagebuch begleitet sie die Eltern Otto und Edith und ihre Schwester Margot in verschiedenen Alltagssituationen vor der Zeit im Versteck.
Die Ausstellung wird bis zum 31.01.2014, immer Di-Fr 10-17 Uhr und So 12-18 Uhr in der JBS (Hansaallee 150, 60320 Frankfurt am Main) zu sehen sein.


Drucken

TOP
Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Otto-Behaghel-Str. 10 B / 1 · D-35394 Gießen · Deutschland
arbeitsstelle.holocaustliteratur@web.de
News