am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen

Frankfurter Buchpräsentation am 28.6.: “NS-Prozesse und Deutsche Öffentlichkeit. Besatzungszeit, frühe Bundesrepublik und DDR“

08.06.2011
Goethe-Universität Frankfurt am Main - Campus Westend
Grüneburgplatz 1, IG Farben-Haus, Nebengebäude, Raum NG 1.741a
Am Dienstag, den 28. Juni 2011, präsentiert das Fritz Bauer Institut um 18 Uhr an der Gothe-Universität Frankfurt das Buch "NS-Prozesse und Deutsche Öffentlichkeit. Besatzungszeit, frühe Bundesrepublik und DDR" zusammen mit den Autoren Dr. Jörg Osterloh, Werner Renz und Katharina Stengel. Das Werk umfasst 20 Beiträge, in denen die Autoren die Reaktionen der deutschen Öffentlichkeit auf bedeutende Prozesse gegen NS-Täter analysieren, die während der Besatzungszeit, der frühen Bundesrepublik und der DDR vor alliierten und deutschen Gerichten stattfanden. Anhand der Untersuchungen werden die Unterschiede und die Wechselwirkungen der Strafverfolgung zwischen Ost und West sowie die Tatsache, dass die Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus nicht so geradlinig verlief, wie dies in der Rückschau häufig angenommen wird, deutlich.
Ausführlichere Informationen finden Sie hier.

Drucken

TOP
Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Otto-Behaghel-Str. 10 B / 1 · D-35394 Gießen · Deutschland
arbeitsstelle.holocaustliteratur@web.de
News