am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen

„Die extreme Rechte. Bedrohungen und Gegenstrategien“. Virtuelle Ringvorlesung der Georg-August-Universität Göttingen

22.04.2021

April bis Juli 2021

Rechte Ideologien, Bewegungen und die damit einhergehende Gewalt sind auf dem Vormarsch. Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und das Vordringen rechtspopulistischer Vorstellungen in die Mitte der Gesellschaft bedrohen die Demokratie und ihre Repräsentanten ebenso wie im Universitätskontext Studierende, Forschende, Lehrende und alle, die sich für demokratische Prinzipien und Interessenvertretungen einsetzen.

Die Georg-August-Universität Göttingen veranstaltet daher zum Thema „Die extreme Rechte. Bedrohungen und Gegenstrategien“ eine virtuelle Ringvorlesung im aktuellen Sommersemester 2021. Die Ringvorlesung möchte die Forschung und das Praxiswissen zur extrem rechten Bedrohungslage und zu möglichen Gegenstrategien näher in den Blick nehmen.

Am 27. April findet um 18:15 Uhr ein digitaler Vortrag von Prof. Dr. Dirk Schumann unter dem Titel „Milieu und Protest. Rechtsnationalismus und Nationalsozialismus im heutigen Niedersachsen während der 1920er und 1930er Jahre“ statt. 

Weitere Veranstaltungen im Rahmen der Ringvorlesung werden unter anderem am 4. Mai zum Thema „Rechtsextreme Radikalisierung und Strategien im Netz“ sowie am 11. Mai zum Thema „Migration und die extreme Rechte“ angeboten.

Zu einer Programmübersicht sowie zum Link zur Veranstaltung am 27. April gelangen Sie hier.

 


Drucken

TOP
Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Otto-Behaghel-Str. 10 B / 1 · D-35394 Gießen · Deutschland
arbeitsstelle.holocaustliteratur@web.de