am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen

Buchvorstellung “Orte der Shoah in Polen. Gedenkstätten zwischen Mahnmal und Museum“

14.06.2017

5. Juli 2017

Am 5. Juli lädt das Fritz-Bauer-Institut zur Buchvorstellung "Orte der Shoah in Polen. Gedenkstätten zwischen Mahnmal und Museum" mit Dr. Jörg Ganzenmüller und Dr. Raphael Utz (beide Friedrich-Schiller-Universität Jena) ein.

In dem Band, der aus einer Exkursion mit Studierenden hervorging, stellen die beiden Osteuropahistoriker verschiedene polnische Gedenkstätten, die an die Ermordung der europäischen Juden während der deutschen Besatzung erinnern, vor: Chełmno, Bełżec, Sobibór, Treblinka, Majdanek, Płaszów und Auschwitz. Der Band liefert einen Überblick über die Geschichte der ausgewählten Gedenkstätten und untersucht die Wechselbeziehung zwischen den historischen Ereignissen und der Gestaltung der Orte von 1943 bis heute.

Die Veranstaltung beginnt um 18:15 Uhr in der Goethe-Universität Frankfurt am Main, Campus Westend, Norbert-Wollheim-Platz 1, IG Farben-Haus, Raum 311.

Weitere Informationen finden Sie hier.


Drucken

TOP
Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Otto-Behaghel-Str. 10 B / 1 · D-35394 Gießen · Deutschland
arbeitsstelle.holocaustliteratur@web.de
News