am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen

Artikel zum Thema „Gedenkstätten-Besuche mit Schulklassen in Zeiten wie diesen“ in der Fachzeitschrift für Schulentwicklung und -management erschienen

27.05.2020

Mai 2020

In der Mai-Ausgabe der Fachzeitschrift für Schulentwicklung und Schulmanagement ist ein Artikel des ehemaligen Schulleiters Hans-Joachim Gruel unter dem Titel „Gedenkstätten-Besuche mit Schulklassen in Zeiten wie diesen“ erschienen. 

Gruel geht darin kritisch auf die Forderung vieler Politiker ein, Gedenkstätten-Besuche für Schülerinnen und Schüler verpflichtend zu machen. Der durchaus positive Ansatz könne jedoch auch kontraproduktiv sein. Das zeigten Beispiele wie Hakenkreuz-Schmierereien, respektloses Verhalten in Gedenkstätten, das Singen antisemitischer Lieder im Schulbus uvm. 

Wolle man ein „ritualisiertes Erinnern“ oder gar eine „moralische Aufnötigung“ durch einen Gedenkstätten-Besuch bei Schülerinnen und Schülern vermeiden, so gelte es in erster Linie, sich strukturellen und organisatorischen Herausforderungen für ein freiwilliges Angebot an den Schulen zu stellen. Gruel betont in diesem Zusammenhang die Notwendigkeit einer guten und differenzierten Vor- und Nachbereitung einer Exkursion und verweist darauf, dass neben dem Engagement der Lehrkräfte vor allem auch der Schulleiter eine zentrale Rolle einnehme. Seine Aufgabe sei es, Möglichkeiten für eine Durchführung von Gedenkstätten-Fahrten zu schaffen und diese zu fördern. Hierfür müsse man genügend Raum und Zeit einplanen. 

Gruel skizziert im weiteren Verlauf einige Vorschläge für eine innerschulische Struktur, die diesen Anforderungen gerecht werden und den Lehrkräften eine Unterstützung bieten könne. So betont er abschließend, dass sich jede Schule immer wieder erneut den Werten, die im Menschenrechtskatalog des Grundgesetztes verankert sind, vergewissern müsse. „Gedenkstättenbesuche können unter gewissen Voraussetzungen sicherlich ein sehr guter Beitrag dazu sein, dass die ‚Schule ohne Rassismus‘, von der so viele Schilder an den Fassaden unserer Schulen künden, irgendwann in ferner Zukunft Wirklichkeit werden kann.“

Den Artikel in der Fachzeitschrift für Schulentwicklung und Schulmanagement können Sie kostenpflichtig auf der Homepage des Verlags erwerben. Zum Verlag gelangen Sie hier.

Gruel, Hans-Joachim: Gedenkstätten-Besuche mit Schulklassen in Zeit wie diesen. In: SchulVerwaltung. Fachzeitschrift für Schulentwicklung und Schulmanagement. Hessen / Rheinland Pfalz (2020), H.5, S. 132-134.

 

 

 

 


Drucken

TOP
Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Otto-Behaghel-Str. 10 B / 1 · D-35394 Gießen · Deutschland
arbeitsstelle.holocaustliteratur@web.de
News