am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen

„Konversation Jiddisch“ – Gesprächsrunden über Sprache und Kultur an der TU Berlin

25.04.2022

Die Fakultät der Geistes- und Bildungswissenschaften der TU Berlin bietet auch in diesem Jahr jiddische Gesprächsrunden an, in welchen Kenntnisse über das Jiddische sowie seine Kultur die Gegenstände des gemeinsamen Austauschs bilden. Bereits seit 1997 treffen sich Interessierte des Jiddischen in Berlin. Es ist der älteste der im deutschen Sprachraum bestehenden akademischen Jiddisch-Konversationskreise. Das Angebot richtet sich sowohl an Lernende als auch an Muttersprachler:innen. Die sich ergebenden Konversationen sind fächerübergreifend von Bedeutung, da sprachliche, historische, literarische, psychologische, kulturelle sowie viele weitere Aspekte berührt und ausgeleuchtet werden.

Die Gesprächsrunden finden in diesem Sommersemester ab dem 25. April jeweils von 16.15 bis 17.45 Uhr im Wechsel von Präsenzunterricht und Selbststudium statt. Ebenso wird eine Beteiligung an der Langen Nacht der Wissenschaften angestrebt. 

Die Termine des Konversationskreises in diesem Semester sind:

  • 25.04.2022 Präsenz
  • 02.05.2022 Selbststudium 
  • 09.05.2022 Präsenz
  • 16.05.2022 Selbststudium 
  • 23. 05. 2022 Präsenz 
  • 30.05.2022 Selbststudium
     – Shavuoth/Pfingsten – 
  • 13.06.2022 Präsenz
  • 20.06.2022 Selbststudium 
  • 27.06.2022 Präsenz
     – Lange Nacht der Wissenschaften – 
  • 11.07.2022 Selbststudium 
  • 18.07.2022 Präsenz

Die Präsenztermine finden in Raum FH 316 (Technische Universität Berlin, Frauenhoferstraße 33-36, 10587 Berlin) statt. Weitere Informationen finden Sie unter https://s-a-c-s.net/yiddish/.

 


Drucken

TOP
Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Otto-Behaghel-Str. 10 B / 1 · D-35394 Gießen · Deutschland
arbeitsstelle.holocaustliteratur@germanistik.uni-giessen.de
News