am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen

Informations- und Gedenkveranstaltung mit Andrzej Branecki

24.02.2015

26.03.2015

Am 24. März 2015 jähren sich zum 70. Mal die Todesmärsche und Reichsbahn-Transporte von unzähligen Zwangsarbeitern des KZ Katzbach/Adlerwerke, Weilburger Straße 24, über das KZ Buchenwald und das KZ Flossenbürg zum KZ Dachau und zum KZ Bergen-Belsen.

In Erinnerung an die Opfer dieser Todesmärsche laden die Claudy Stiftung/IGDV-Gedenkstätten-Initiative sowie die Vereine Gegen Vergessen. Für Demokratie e.V. und Kriegsgräberfürsorge e.V.  zu einer Gedenk- und Informationsveranstaltung am 26 März ein.

An diesem Abend wird der Dokumentarfilm "2 Balkone" mit Zeitzeugen-Interviews zum KZ Katzbach aus Warschau und Frankfurt am Main präsentiert. Andrzej Branecki, der als 14-Jähriger aus dem Warschauer Aufstand in das KZ Katzbach/Adlerwerke verschleppt wurde, wird an der Gedenkveranstaltung als Ehrengast teilnehmen.

Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr in der Weilburger Str. 24, 60326 Frankfurt (EVG-Gebäude).
 


Drucken

TOP
Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Otto-Behaghel-Str. 10 B / 1 · D-35394 Gießen · Deutschland
arbeitsstelle.holocaustliteratur@web.de
News