am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen

Zwei Tipps für alle Geschenksuchenden

15.12.2016

Mitgliedschaft im Förderverein oder Exemplar der Schriftenreihe

Falls Sie noch eine Idee für ein Weihnachtsgeschenk suchen, verschenken Sie doch einfach eine Mitgliedschaft im Förderverein der Arbeitsstelle Holocaustliteratur oder ein Exemplar der Schriftenreihe.

Mit einer Mitgliedschaft im Förderverein können Sie doppelt Freude bereiten, denn der Förderverein unterstützt unter anderem die Finanzierung von studentischen Hilfskräften sowie Publikationen und Veranstaltungen der AHL. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Die Schriftenreihe „Studien und Materialien zur Holocaust- und Lagerliteratur“ soll die vielfältigen Zeugnisse der Ermordeten und der Überlebenden sichern und diesen ein Forum bieten. Bisher sind drei Bände erschienen: Michael Kraus: „Tagebuch 1942-1945. Aufzeichnungen eines Fünfzehnjährigen aus dem Holocaust“, Mendel Szajnfeld: „Erzähl, was mit uns geschehen ist! Erinnerungen an den Holocaust“ und – gerade aktuell im Dezember – Ruth Barnetts: „Nationalität: Staatenlos. Die Geschichte eines Kindertransports“. Weitere Informationen finden Sie hier.


Drucken

TOP
Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Otto-Behaghel-Str. 10 B / 1 · D-35394 Gießen · Deutschland
arbeitsstelle.holocaustliteratur@web.de
News