am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen

Lesung mit Alwin Meyer aus ′Vergiss Deinen Namen nicht. Die Kinder von Auschwitz′ in Gieen

05.11.2016

8. November 2016

"Kinder in Auschwitz: Das ist der dunkelste Fleck im Meer der Leiden, der Verbrechen - des Todes mit seinen tausend Gesichtern", heißt es im Vorwort von Alwin Meyers Buch. In seinem 2015 erschienenen Werk erzählt Meyer die Lebensgeschichten von zahlreichen Kindern in Auschwitz, die er über Jahrzehnte hinweg gesucht hat. Die Geschichten sind das Resultat vieler langer Gespräche, manche der damals überlebenden Kinder erzählen zum ersten Mal von ihrer Kindheit im Lager.

Weitere Informationen zum Buch finden Sie auf den Seiten des Steidl-Verlages.

Im Anschluß an die Lesung, die in Kooperation mit der Lagergemeinschaft Auschwitz - Freundeskreis der Auschwitzer e.V. organisiert wird, wird es Gelegenheit zum Gespräch mit dem Publikum geben. Moderieren wird den Abend Annika Welle.

Die Lesung findet ab 19.30 Uhr in den Räumlichkeiten des Literarischen Zentrums Gießen (LZG) in der Kongresshalle, Südanlage 3a, 35390 Gießen statt.


Drucken

TOP
Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Otto-Behaghel-Str. 10 B / 1 · D-35394 Gießen · Deutschland
arbeitsstelle.holocaustliteratur@web.de
News