am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen

Frankfurter Ausstellung: “BILD dir dein Volk! Axel Springer und die Juden“

22.02.2012

Am Mittwoch, den 14. März, eröffnen das Jüdische Museum Frankfurt und das Fritz Bauer Institut um 19:00 die Ausstellung "BILD dir dein Volk! Axel Springer und die Juden", die bis zum 29. Juli 2012 im Jüdischen Museum (Untermainkai 14/15) zu sehen sein wird.
Die Ausstellung zeigt zahlreiche und ungewohnte Perspektiven des Verlegers Axel Springer (1912-1985), der seine Redakteurinnen und Redakteure Mitte der 60er Jahre laut Arbeitsvertrag zu der grundsätzlichen Haltung des "Herbeiführen[s] einer Aussöhnung zwischen Juden und Deutschen; hierzu gehört auch die Unterstützung der Lebensrechte des israelischen Volkes", verpflichtete. Ein Hauptaugenmerk der Ausstellung liegt auf Axel Springers dezidiert projüdischer und proisraelischer Haltung, wobei u.a. der Frage nachgegangen wird, welche Bedeutung ihr im Kontext der deutsch-jüdischen Nachkriegsgeschichte zukommt. Außerdem werden dabei die politischen Konstellationen und öffentlichen Kontroversen, in denen sich Axel Springer mit seiner medienpolitischen Macht positionierte, in den Blick genommen.
Weitere Informationen erhalten Sie hier.


Drucken

TOP
Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Otto-Behaghel-Str. 10 B / 1 · D-35394 Gießen · Deutschland
arbeitsstelle.holocaustliteratur@web.de
News