am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen

“Das Schicksal der Juden in Bulgarien und die Kraft der Zivilgesellschaft“ - Berliner Filmvorführung und Podiumsdiskussion

24.03.2013

Die Botschaft der Republik Bulgarien lädt anlässlich des 70. Jahrestages der Befreiung der bulgarischen Juden vom Holocaust am Donnerstag, den 28. März 2013, zu einer Veranstaltung mit einer Filmvorführung von "The Optimists, The Story of the Rescue of the Bulgarian Jews from the Holocaust" (Dokumentation von Jacky Comforty) und anschließender Podiumsdiskussion zum Thema "Das Schicksal der Juden in Bulgarien und die Kraft der Zivilgesellschaft" ein.
Unter der Moderation von Mark C. Donfried (Direktor und Gründer vom Institute for Cultural Diplomacy (ICD)) werden bei dem Podiumsgespräch Prof. Dr. Stefan Troebst (Universität Leipzig), Dr. Nikolai Poppetrov, Historiker (Bulgarische Akademie der Wissenschaften) und Regisseur Jacky Comforty (USA) in die Vergangenheit zurückblicken und aus der Distanz der Zeit die Hintergründe und die Entwicklung jener für die heutigen Generationen oft schwer nachvollziehbaren Ereignisse näher betrachten.
Die Veranstaltung beginnt um 16 Uhr und findet im Institute for Cultural Diplomacy (Ku'damm Karree (3rd Floor/Hochhaus), Kurfürstendamm 207-8, 10719 Berlin) statt. Eine Anmeldung unter Fax: 030 208 68 38 oder hier.


Drucken

TOP
Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Otto-Behaghel-Str. 10 B / 1 · D-35394 Gießen · Deutschland
arbeitsstelle.holocaustliteratur@web.de
News