am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen

     

28.06.2024
„Ja, DAS ist Antisemitismus!“ – Wanderausstellung der RIAS Hessen an der Justus-Liebig-Universität eröffnet

Noch bis zum 29. August im Ausstellungsraum der Universitätsbibliothek Gießen zu besichtigen

mehr

26.06.2024
Open Campus Day 2024 der JLU: Vortrag von Prof. Dr. Sascha Feuchert zum Thema „Holocaust- und Lagerliteratur – eine Einführung“

29. Juni 2024, 11:30 bis 12 Uhr, Seminarraum 009, Haus B, Philosophikum I in der
Otto-Behaghel-Straße 10, 35394 Gießen

mehr


18.06.2024
„‚Ja, DAS ist Antisemitismus!' – Jüdische Erfahrungen in Hessen“ – Wanderausstellung der RIAS Hessen an der Justus-Liebig-Universität Gießen

Eröffnung am 25. Juni 2024 um 18 Uhr im Ausstellungsraum im Erdgeschoss der Universitätsbibliothek Gießen (Otto-Behaghel-Straße 8, 35394 Gießen)

mehr


31.05.2024
„Triff Anne Frank“ erhielt den 2. Platz des Preises der Internationalen Jugendjury beim diesjährigen PRIX JEUNESSE INTERNATIONAL

Die Sendung entstand in enger Zusammenarbeit mit Sascha Feuchert und dem Team der Arbeitsstelle Holocaustliteratur

mehr

29.05.2024
Bericht zum Exkursionsseminar „Texte aus und zum Getto Lodz/Litzmannstadt“ – Kooperation zwischen der Arbeitsstelle Holocaustliteratur und der Universität Lodz

Studierende der JLU nahmen an einem deutsch-polnischen Seminar zu „Texte[n] aus und zum Getto Lodz/Litzmannstadt“ in Lodz teil

mehr



14.05.2024
Neuer Band in der Schriftenreihe erschienen: Jacob Pat: „Henech. Ein jüdisches Kind, das aus dem Getto entkam“, herausgegeben von Frank Beer

Buchvorstellung und Gespräch mit Wolfgang Benz und Sascha Feuchert am 28. Mai 2024 um 17 Uhr im Berliner Literaturforum im Brecht-Haus

mehr

29.04.2024


29.02.2024
Zwei neue Rezensionen online

Wir möchten Sie auf zwei neue Rezensionen auf unserer Homepage aufmerksam machen: 

mehr


26.01.2024
„Triff Anne Frank“ für PRIX JEUNESSE INTERNATIONAL 2024 nominiert

Die Sendung entstand in enger Zusammenarbeit mit Sascha Feuchert und dem Team der Arbeitsstelle Holocaustliteratur 

mehr


21.12.2023
Die AHL verabschiedet sich in die Weihnachtspause

22. Dezember 2023 bis 5. Januar 2024

mehr

04.12.2023
„Bücher im Exil: Lebensspuren ihrer jüdischen Besitzer“ – Lesung und Gespräch Robert Jütte

14. Dezember 2023, 19 Uhr, Zeitschriftenlesesaal im 1. OG der Universitätsbibliothek Gießen (Otto-Behaghel-Straße 8, 35394 Gießen), Eintritt frei

mehr


15.11.2023




20.10.2023
ACHTUNG VERSCHOBEN! - "Holocaustliteratur als Gegenstand im Unterricht": Präsenzvortrag von Sascha Feuchert

Im Rahmen der Reihe „Die Jazz-Oper Dear Erich, Demokratiebildung und Erinnerungskulturen“

mehr


03.10.2023
"Anders lesen: Ruth Klüger und die Holocaustforschung" - Eine Hybrid-Veranstaltung des Fritz Bauer Instituts in Kooperation mit der Arbeitsstelle Holocaustliteratur

11. Oktober 2023, 18:15 Uhr (Goethe-Universität Frankfurt am Main, Campus Westend, Norbert-Wollheim-Platz 1, Casino-Gebäude, Raum 1.803), Livestream hier

mehr


08.09.2023





30.05.2023
Podiumsdiskussion: "Kunst im Spannungsfeld des Ukrainekrieges: Über die aktuelle Situation russischer Künstler:innen in Deutschland"

5. Juni 2023, 20 Uhr, Foyer Kleines Haus des Stadttheaters Gießen (Ostanlage 43, 35390 Gießen)

mehr





04.04.2023
"Selbstbehauptung und Widerstand von Jüdinnen und Juden während des Holocaust" - Vortrag und Diskussion mit Prof. Dr. Andrea Löw

28. April, 19:30 Uhr, Hermann-Levi-Saal im Rathaus (Berliner Platz 1, 35390 Gießen)  

mehr



20.01.2023




Drucken
TOP
Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Otto-Behaghel-Str. 10 B / 1 · D-35394 Gießen · Deutschland
arbeitsstelle.holocaustliteratur@germanistik.uni-giessen.de
News

Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Funktionen personalisieren zu können. Bitte treffen Sie Ihre Auswahl, um den Funktions-Umfang unserer Cookie-Technik zu bestimmen. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.