am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen

Vortrag und Lesung von Prof. Dr. habil Pavel Polian am Fritz Bauer Institut: „Fritz Bauer Lecture: Briefe aus der Hölle. Die Aufzeichnungen des jüdischen Sonderkommandos in Auschwitz“

10.03.2020

22. April 2020

Am 22. April 2020 findet unter dem Titel „Fritz Bauer Lecture: Briefe aus der Hölle. Die Aufzeichnungen des jüdischen Sonderkommandos in Auschwitz“ ein Vortrag und eine Lesung mit Prof. Dr. habil Pavel Polian auf Einladung des Fritz Bauer Instituts in Frankfurt am Main statt.

Lange Zeit gab es kaum Zeugnisse von Überlebenden des Sonderkommandos in Auschwitz. Die Mitglieder des Sonderkommandos wurden von der SS gezwungen, bei dem Massenmord in den Krematorien, dem Verbrennen der Leichen und bei der Entsorgung der Asche hunderttausender Menschen mitzuhelfen. Kaum einer von ihnen überlebte. Der Band „Briefe aus der Hölle. Die Aufzeichnungen des jüdischen Sonderkommandos in Auschwitz“ versammelt erstmals alle neun Zeugnisse in deutscher Übersetzung und bettet sie mit ausführlichen Essays in den Entstehungszusammenhang ein. Es sind die zentralen Dokumente des Mordes an den Juden – und Schriftstücke zutiefst bewegender Humanität. Es war im Jahr 2017 eine Sensation, als das Zeugnis Marcel Nadjaris an die Nachwelt mit aufwändiger Technik entziffert werden konnte und damit wieder lesbar gemacht wurde. Diese Fundstücke stehen im Fokus des Abends.

Der Zeithistoriker, Kulturgeograph und Dichter Prof. Dr. habil. Pavel Polian (bekannt unter dem Pseudonym Nerler) ist Direktor des Mandelstam-Zentrums an der Hochschule für Wirtschaft in Moskau und hat mehrere Bücher zur russischen und deutschen Geschichte verfasst, unter anderem auch „Briefe aus der Hölle. Die Aufzeichnungen des jüdischen Sonderkommandos in Auschwitz.“

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, den 22. April 2020, um 18:15 Uhr, in der Goethe Universität Frankfurt am Main, am Campus Westend, (Norbert-Wollheim-Platz 1) im IG Farben-Haus, Raum 311, statt.

Weitere Informationen finden Sie hier.


Drucken

TOP
Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Otto-Behaghel-Str. 10 B / 1 · D-35394 Gießen · Deutschland
arbeitsstelle.holocaustliteratur@web.de