am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen

Fachtag response: ′Changing Perpectives III′

11.05.2018

18. Mai 2018

Am 18. Mai 2018 findet ein Fachtag zum Thema "Changing Perspectives III" in Kassel statt, der alltägliche Diskriminierungserfahrungen in den Blick nimmt und über mögliche Handlungsoptionen ins Gespräch kommen möchte. Der Fachtag wird von response (Bildungsstätte Anne Frank) und der Heinrich Böll Stiftung Hessen organisiert. Unter dem Motto "#IstAlltag Verschränkungen von Rassismus, Antisemitismus, Homo- und Trans*feindlichkeit" möchte man auf alltägliche abwertende, diskriminierende und zum Teil gewaltvolle Handlungen aufmerksam machen und gemeinsam Strategien entwickeln, wie man sich in solchen Situationen verhalten kann.
Der Fachtag richtet sich an Pädagog_innen, Sozialarbeiter_innen, Lehrer_innen, Multiplikator_innen in der Bildungsarbeit, (ehrenamtlich) Aktive in zivilgesellschaftlichen Initiativen für Geflüchtete, die eine diskriminierungskritische Haltung im beruflichen, sozialen und politischen Umfeld (weiter)entwickeln wollen.

Der Fachtag findet am 18. Mai von 09:30 bis 17:00 Uhr im Philipp-Scheidemann-Haus (Holländische Straße 74, 34127 Kassel) statt.

Anmeldungen unter: kontakt@response-hessen.de

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier.


Drucken


TOP
Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Otto-Behaghel-Str. 10 B / 1 · D-35394 Gießen · Deutschland
arbeitsstelle.holocaustliteratur@germanistik.uni-giessen.de