am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen

′Die Arier′ – Film & Diskussion mit Mo Asumang und Thorsten Schäfer-Gümbel in Büdingen

29.08.2017

21. September 2017

Das Novum Kino in Büdingen (Bahnhofstrasse 46 – 48, 63654 Büdingen) zeigt am 21. September um 10 Uhr den Dokumentarfilm "Die Arier" von Mo Asumang. Im Anschluss wird es ein Gespräch zwischen der Filmemacherin und Thorsten Schäfer Gümbel, Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion Hessen, geben.

Asumang sucht in einer sehr persönlichen Reise nach den Ursprüngen der "Arier" und geht der Frage nach, was hinter der Idee von sogenannten "Herrenmenschen" steckt. Sie begibt sich dafür unter anderem auf rechtsextremistische Demos, unter braune Esoteriker, trifft sich in den USA mit berüchtigten Rassisten und sogar mit Anhängern des Ku-Klux-Klans. Sie begegnet Menschen, die sie hassen, und entlarvt Rassisten mit scheinbar arglosen Fragen.

Die Veranstaltung wird von der Friedrich-Ebert-Stiftung organisiert und durchgeführt und ist öffentlich und kostenfrei. Es wird jedoch um eine verbindliche Anmeldung über das Anmeldeformular gebeten unter http://www.fes.de/lnk/arier-buedingen.


Drucken


TOP
Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Otto-Behaghel-Str. 10 B / 1 · D-35394 Gießen · Deutschland
arbeitsstelle.holocaustliteratur@germanistik.uni-giessen.de