am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen

Tagung: Qualifiziert handeln! Bildungsarbeit und Rechtspopulismus

15.02.2017

27. März 2017

Die Bundeszentrale für politische Bildung, die Evangelischen Akademien in Deutschland, das DGB Bildungswerk und der Bundesarbeitskreis Arbeit und Leben bieten am 27. März 2017 die Tagung "Qualifiziert handeln! Bildungsarbeit und Rechtspopulismus" in Frankfurt an.

Schon seit einiger Zeit sind Rechtspopulisten und rechtspopulistische Parteien auf dem Vormarsch: Sie äußern ihren Hass auf den Straßen und verbuchen Mandatsgewinne in den Parlamenten. In Anbetracht dieser Entwicklungen stellen sich Fragen nach Ursachen und Wirkungen sowie nach dem Entstehen und Erstarken von Rechtspopulismus. Auch die Wirkung von Bildungsarbeit muss dabei berücksichtigt werden. An dem Fachtag sollen die Teilnehmer die Möglichkeit bekommen, sich im Rahmen einer Podiumsdiskussion, eines World Cafés und Praxisworkshops mit diesen Überlegungen und Fragen intensiv auseinandersetzen zu können.

Weitere Informationen und Hinweise zur Anmeldung finden Sie hier


Drucken


TOP
Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Otto-Behaghel-Str. 10 B / 1 · D-35394 Gießen · Deutschland
arbeitsstelle.holocaustliteratur@germanistik.uni-giessen.de
News-Ticker