am Institut für Germanistik der Justus-Liebig-Universität Gießen

Hilda Stern Cohen

Band 2: Hilda Stern Cohen: ′Genagelt ist meine Zunge.′

Lyrik und Prosa einer Holocaust-Überlebenden. Hgg. v. Erwin Leibfried, Sascha Feuchert und William Gilcher, in Zusammenarbeit mit Werner V. Cohen. Frankfurt: Bergauf 2003.

REZENSIONEN


Hilda Stern Cohen: ′Words that Burn Within Me: Faith, Values, Survival′

Erstmals liegt eine englische Übersetzung der Gedichte von Hilda Stern Cohen vor. Diese wurde von Elborg Foster vorgenommen. Ergänzt wurden die Gedichte in diesem Band um ein Vorwort von Werner V. Cohen, dem Ehemann von Hilda Stern Cohen, eine "Time Line" sowie ein Nachwort der Tochter Deborah Cohen Katz und eine historische Einordnung der Geschehnisse in Ober-Ohmen, dem Heimatdorf der Familie Stern. Desweiteren wurden die von Gail Rosen noch zu Lebzeiten geführten Interviews mit der Dichterin in Prosaform abgedruckt.

Der Band wurde von Werner V. Cohen, Gail Rosen und William Gilcher zusammengestellt. Washington, USA: Dryad Press 2008.

Kaufen


DVD: Hilda Stern Cohen: ′For Tomorrow. Ich hoff′ auf morgen.′ Lebensgeschichte und Gedichte von Hilda Stern Cohen

Ein Film von Eve Rennebarth, Gail Rosen, William Gilcher. Geschrieben und dargestellt von Gail Rosen, Geschichtenerzählerin, basierend auf Interviews und Gedichten von Hilda Stern Cohen. Erzählt an den Originalschauplätzen in Deutschland, Österreich und in den USA.

Weitere Informationen zum Film finden Sie unter www.HildaStory.org


Audio-CD: Hilda Stern Cohen: ′Genagelt ist meine Zunge′.

Lyrik und Prosa einer Holocaust-Überlebenden. Gelesen von Lilli Schwethelm, mit Musik von Georg Crostewitz. Leaf Musicproduktion Ortenberg 2005. CD 0203 LC 10842.

REZENSIONEN



Drucken


TOP
Arbeitsstelle Holocaustliteratur
Otto-Behaghel-Str. 10 B / 1 · D-35394 Gießen · Deutschland
arbeitsstelle.holocaustliteratur@germanistik.uni-giessen.de